DE  |  EN

Der Name

Die Libelle übt schon lange eine starke Faszination auf die Initiatoren Sara & Paul Wallimann aus. Sie sehen diese schimmernden Insekten als kleine Zauberwesen - und beim Gedanken an Zauberwesen, kommen meist die besten Ideen.

 

Mit dem Gedanken an Libellen fing also alles an. Eine Weltreise wurde angetreten (www.thinking-about-dragonflies.ch) und daraus entstand die Liebe zu Kambodscha und ihren Menschen. 

 

Die Libelle begleitete Sara & Paul während der ganzen Zeit und wurde zu ihrem Markenzeichen. Selbst die neue Küche im Waisenhaus, die sie dank einer erfolgreichen Spendenaktion im 2009 bauen konnten, trägt den Namen «Dragonfly Kitchen». 

 

Da liegt es nahe, dass auch der Verein für Projekte in Kambodscha unter dem Zeichen der Libelle stehen soll.

 

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS