DE  |  EN

Vorstand Dragonfly Förderverein

 

Präsidentin

 

Angela Lando, 1975, Zürich

Die gelernte Dekorationsgestalterin arbeitete mehrere Jahre im Bereich der dreidimensionalen Gestaltung und Kommunikation als Projektleiterin. Während dieser Zeit war sie als Dozentin für Lernende Dekorationsgestalter tätig, was sie zu ihrem heutigen Beruf als Berufsschullehrperson führte.

 

Mit Sara Wallimann ist Angela Lando schon viele Jahre befreundet. Die enorme Leidenschaft für die Dragonfly-Idee konnte sie von Anfang an mitverfolgen. Die Begeisterung für das Projekt war schnell vorhanden und somit auch klar, dass Angela Lando sich als Vorstandsmitglied engagiert und in der Schweiz die Aufgaben mit Stolz und Freude weiter führt. 

 

Während den ersten viereinhalb Jahren war Angela als Aktuarin im Vorstand tätig. Bei der Mitgliederversammlung im Mai 2015 wurde sie als Vereinspräsidentin vorgeschlagen und angenommen. 

 

 

Aktuarin

 

Melanie Gubler, 1984, Horgen

Melanie war schon immer vom Reisen und von anderen Kulturen fasziniert, weshalb sie sich auch entschied Tourismus zu studieren. Während Reise-Vorbereitungen im 2011 wurde sie auf den Dragonfly Verein aufmerksam gemacht und setzte sich sogleich mit Sara in Verbindung. Sie wollte einen Beitrag leisten und reiste ohne zu zögern noch während dem Bau vom HAVEN Training Restaurant für mehrere Wochen nach Siem Reap, um das Team tatkräfitg bei der Fertigstellung zu unterstützen.

 

Bis heute hat sie die Faszination für das Land, die Menschen und den Verein nicht verloren. Melanie wurde an der Mitgliederversammlung im Mai 2015 als Aktuarin vorgeschlagen und angenommen.

 

 

Kassier

 

Ruggero De Pellegrini, 1972, Tägerwilen

Im Bankverein Zürich lernte Ruggero 1995 die Dragonfly/Haven Initiatorin Sara Wallimann kennen, die er später, Anfang 2011, in Zürich zufällig wieder traf. Nach einem Gespräch über das Projekt, entschied sich Ruggero im Januar 2012 Kambodscha erstmals zu besuchen. Das führte zum nächsten Schritt, die aktuelle Arbeitsstelle zu kündigen und 2013 eine einjährige Reise durch Asien zu starten. Vom Bodensee aus über Wien, Moskau und der Trans-Mongolischen Route durch Russland nach China, Tibet, Vietnam, Indonesien und Myanmar, führte der Weg immer wieder zurück nach Kambodscha. 

 

Ruggero De Pellegrini verbrachte mittlerweile, verteilt über die letzten Jahre, schon etliche Monate in Siem Reap und kennt die Geschichte von Dragonfly und Haven aus erster Hand.

 

Mit seinen Berufserfahrung als Informatiker, im Bankenwesen und im Treuhandbereich unterstützt er den Förderverein Dragonfly als IT-Verantwortlicher und Kassier.

 

Ruggero De Pellegrini arbeitet heute als Softwareentwickler und Fotograf.

 

 

Beisitz

 

Tanja Feierabend, 1960, Gerlisberg/Kloten

Die gelernte Coiffeusin machte sich nach ihrer Lehre selbständig und führte 10 Jahre lang ihren eigenen Coiffure Salon. Nach der Geburt ihrer beiden Kinder Stefanie (siehe Kassiererin) und Matthias gab sie ihren Salon auf und zog ins Schulhaus Gerlisberg, wo sie seither als Hauswartin tätig ist.

 

Tanja war von Anfang an eine grosse Unterstützung für «Dragonfly». Auch war sie bereits zwei Mal in Kambodscha zu Besuch und konnte so die Geburt und die Entwicklung von HAVEN hautnah miterleben.

 

 

Projektteam in Kambodscha 

(nicht im Vorstand)

 

 

Paul Wallimann, 1968, Siem Reap

Als Paul Wallimann im 2008 nach einem Arbeitstag im Waisenhaus mit Sara auf dem Heimweg war, zerbrachen sie sich die Köpfe darüber, was für die Waisen getan werden kann, wenn sie volljährig sind. Auf der Strecke der Highway 6 Richtung Siem Reap hatte er dann die zündende Idee: eine Gastro-Ausbildung. Mehr über Paul Wallimann erfahren Sie unter Initiatoren.

 

 

Sara Wallimann, 1976, Siem Reap

Begeistert von Pauls Idee, Waisen eine Berufsausbildung zu ermöglichen, fing Sara Wallimann an, die Idee in die Realität umzusetzen. Sie ist verantwortlich für den Auftritt, die gesamte Kommunikation und Administration von Dragonfly. Mehr über Sara Wallimann erfahren Sie unter Initiatoren.

 

 

Stefanie Feierabend, 1988, Siem Reap

Nach ihrer Lehre als Bankkauffrau rutschte sie schon bald in die Marketingwelt hinein. Auf ihrem Weg dorthin durfte sie Erfahrungen in der Eventorganisation, dem Baugeschehen und dem Firmenaufbau sammeln. Darauf folgten dann 2 1/2 Jahre in einer Marketingschule, als Team-Mitglied im Backoffice und als Dozentin für Rechnungswesen.

 

In dieser Schule lernte sie auch Paul Wallimann und damit den Dragonfly Förderverein kennen. Zu sehen, dass es noch Menschen mit dem Wunsch gibt, Hilfe zu leisten und dies auch professionell umzusetzen, spornte sie an ebenfalls nach Kambodscha zu ziehen und zusammen mit Sara & Paul das HAVEN aufzubauen und führen.

 

 

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS